Frankfurt: Metropole mit toller Lebensqualität

  • #Städte

Eine Stadt mit hoher Lebensqualität

Mit etwa 748.000 Einwohnern ist Frankfurt am Main zwar nur die fünftgrößte Stadt Deutschlands, aber durch die über 200 Banken, 300 Start-ups [1] und einem überdurchschnittlichen täglichen Einwohnerwachstum von etwa 18 Menschen ist Frankfurt eine international bekannte Metropole mit Zukunft. Außerdem hat Frankfurt laut dem „Global Liveability Index 2018“ des Londoner Magazins „The Economist“ die höchste Lebensqualität Deutschlands, basierend auf Faktoren wie der Infrastruktur, Gesundheitsvorsorge, Kultur und Sicherheit [2]

 

Dies liegt sicher nicht nur an der bekannten Skyline, die sich nach Feierabend vom Mainufer oder einem der Rooftop Bars betrachten lässt. Frankfurt ist bekannt für gutes Essen. Vor allem ausländische Küchen sind gut vertreten, ebenso wie einheimische Lokale mit traditioneller “Grie Soß” (Grüner Soße). Wer die Main-Metropole kennt, weiß auch, dass sich ein Sushi-Laden in jedem Stadtteil findet. Die zahlreichen Obst- und Gemüse-Läden veranschaulichen, dass Frankfurter auch großen Wert auf gesunde und frische Speisen legen. Vor allem traditionelle Steakhäuser ändern ihre Menüs, um die saisonalen und lokalen Produkte zu nutzen.

 

Frankfurt gilt auch als grüne Stadt: Es gibt insgesamt etwa 140kmGrünfläche in der Großstadt – das entspricht rund 200m2 pro Einwohner. Damit ist Frankfurt am Main unter den zehn grünsten Städten Deutschlands [3]. Diese bieten viele Möglichkeiten für einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft, um neue Energie zu tanken und produktiv zu arbeiten. Weitere Tipps, um deine Produktivität im Büro zu steigern findest du hier.

 

Kultur und Shopping

Zudem lässt sich hier Kultur erleben. Die Alte Oper veranstaltet jährlich mehr als 460 Events für jegliche Altersgruppen, seien es klassische Opern, moderne Schauspiele oder spektakuläre Tanzaufführungen. Die Altstadt, welche im zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört wurde, ist nach einem nahezu endlosem Bauunterfangen seit 2018 in ihre alte Pracht gebracht worden und birgt jetzt traditionelle Fassaden mit einem modernen Kern. Die Kunsthalle „Schirn“ gilt durch ihre Lage in der Altstadt als kulturelles Zentrum, denn von dort aus kommt man im Nu in die Innenstadt und auf die andere Mainseite, zum Museumsufer. Dort gibt es weltberühmte Kunstausstellungen, sowie monatliche Feiern in der Ausstellung.

 

Auch shoppen kann man in Frankfurt gut. Egal, ob man die Luxusläden der Goethestraße, die Einkaufszentren der Zeil, oder die Boutiquen der Berger Straße bevorzugt – jeder findet das, was er/sie sucht! Das Brückenviertel, das „kreativste Viertel Frankfurts“ ist unter Frankfurtern ein Geheimtipp. Die Kleinmarkthalle in der Stadtmitte ist zudem bekannt für frisches Obst, Gemüse und Fleisch. Hier kann man auch gut einen Samstagmittag verbringen, da es zahlreiche Läden von renommierten Weingütern aus dem nahegelegenen Rheingau gibt.

 

Wie Du siehst bietet Frankfurt viele verschiedene Seiten, und sicherlich findet fast jeder einen schönen Fleck in der Mainmetropole. Es scheint als ob Frankfurt den Titel der Stadt mit der höchsten Lebensqualität Deutschlands verdient. Schaue doch mal vorbei und entscheide selbst, ob Du das auch so siehst. Hier findest Du Empfehlungen für Deinen nächsten Besuch in Frankfurt.

 

 

Sie suchen aktuell nach einem Büro?

Wir helfen wir Ihnen gerne weiter.
Ophigo ist eine Plattform, die Unternehmen unterstützt, ihr nächstes Büro zu finden. 

Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 69 120 063 399.

 

 

Fußnoten & Referenzen:

[1] https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurter-tech-quartier-frankfurt-will-zur-start-up-hochburg-werden-15451379.html

[2] https://pages.eiu.com/rs/753-RIQ-438/images/The_Global_Liveability_Index_2018.pdf

[3] https://interaktiv.morgenpost.de/gruenste-staedte-deutschlands/

 

Foto: Jan-Philipp Thiele